Aktuelles - Basisgruppe Nord I

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Infos

 
 


NETZWERK HILDEN NORD I FEIERT SEIN 10 JÄHRIGES BESTEHEN

Als die Bürger ab 60+ vor 10 Jahren die Einladung der Stadtverwaltung erhielten, sich in ihrem Stadtteil näher kennen zu lernen, kamen rund 200 Interessierte zu diesem 1. Treffen, das im Pfarrsaal von St. Marien stattfand. Mit Hilfe der ZWAR Zentralstelle NRW in Dortmund (Zwischen Arbeit und Ruhestand) hat sich aus den damals Anwesenden eine feste Gruppe von etwa 35 Leuten gebildet, die sich regelmäßig um 19.00 Uhr am 1. Donnerstag eines Monats zum Basis-Gespräch treffen, in welchem dann die diversen Aktivitäten festgelegt werden. Jeden 3. Donnerstag im Monat findet ebenfalls um 19.00 Uhr ein Stammtisch statt, bei welchem die bisherigen Aktionen besprochen werden oder einfach nur gequatscht wird.
Die diversen Aktionen des Netzwerks Hilden Nord I sind u.a. Fahrrad fahren, wandern, walken, Gesellschaftsspiele,  Besuche von Jazz-Konzerten oder Theater- und Oper-Aufführungen sowie Reisen. Einige Teilnehmer haben das Sonntagscafé NORDLICHT ins Leben gerufen, welches jeden 1. Sonntag im Monat stattfindet und durch Kuchenspenden der Netzwerk-Teilnehmer gesponsert wird.
Durch den Umbau der Begegnungsstätte St. Marien und eines Empfangs der Firmlinge im Pfarrsaal hatten wir unser Treffen am 05.11.2015 in das Restaurant der Tennis-und Golf-Ranch Bungert, Diekhaus 2 verlegt und unser monatlicher Stammtisch findet ebenfalls dort statt und wir fühlen uns dort sehr wohl und werden auch unsere diesjährige Weihnachtsfeier dort veranstalten.
Interessierte ältere Bürger sind herzlich eingeladen, unsere Basistreffen zu besuchen, vielleicht sind ja unsere Aktivitäten Ansporn für ein Kennenlernen im Viertel. Selbstverständlich sind auch Anregungen für andere Aktionen interessant.
Margot Zecher
Loewestraße 6 in 40724 Hilden – von Beginn an mit dabei

Margot ist in diesen Tagen verstorben.
Wir sind sehr traurig und vermissen Sie sehr.
Möge Sie ruhen in Frieden
 
 
Informationen zu OPER-Besuchen: 

Wir kaufen x mal einen 8-ter Gutschein für die laufende Saison in der gewünschten Preisklasse. Dieser muss direkt bezahlt werden.
In der bisher über Petra beschafften Preisklasse im 3. Rang kostet der Gutschein 120,- €-- aber Achtung: dies gilt nur für die letzten
beiden Reihen im Rang 3.  und wenige Plätze in der letzten Reihe Rang 2.  Die mit dem Gutschein bezahlte Karte kostet dann 15,- €.
(freie Fahrt mit ÖPNV gilt weiter)

siehe hierzu den Sitzplan, von dem ich nur die linke Seite abgebildet habe. 


(Entnommen aus dem offiziellen Opern-und Ballett- Katalog)

Bei Reihe 2 und 3 im 3. Rang kostet der 8-ter-Gutschein 180 ,-€, die auch sofort bezahlt werden müssen.
Die mit dem Gutschein bezahlte Karte kostet dann 22,50 €.

Ich habe mich entschlossen, auch weiterhin erst bei Kartenabgabe zu kassieren.

Schriftlich oder per Whatsapp bestellte Karten müssen abgenommen werden, auch bei z.B. Verhinderung durch Krankheit.


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü